Service-Hotline: +41 (0) 61 301 39 36

AGB

1. Geltungsbereich

Für Rechtsgeschäfte zwischen der Firma CASCO Accessories GmbH (nachfolgend „Verkäufer“ genannt) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeine Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version dieser AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden können. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen der Kunde werden nicht anerkannt.
Sonderangebote gelten, solange das Produkt über die Suchmaschine auf der Webseite auffindbar ist.
Bei Produkten, welche auf der Webseite mit „gebraucht“, als „Occasion“ oder „Gelegenheit“ gekennzeichnet sind, gelten zusätzlich und/oder zum Teil abweichend von diesen AGB die Allgemeine Kaufbedingungen Wiederverkauf (AKB).

2. Vertragsabschluss

a. Vertragsschluss

Die Darstellung und Abbildungen von Produkten und Waren in Werbung, Prospekten, Onlineshop, Preislisten usw. dienen der Illustration und sind unverbindlich. Die Bestellung des Kunden stellt zum Abschluss eines Angebots zu den enthaltenen Konditionen, ein verbindlicher Kaufvertrag dar.
Ein Kaufvertrag kommt ausschließlich erst zustande, wenn der Verkäufer das Angebot an den Kunden, durch eine Auftragsbestätigung oder mit der Übergabe der Ware bestätigt. Sofern der Verkäufer die Bestellung eines Kunden nicht annimmt, wird dieser den Kunden darüber unverzüglich informieren. Dies gilt auch für mündliche Bestellungen (z.B. telefonisch).
Der Vertragsschluss und Lieferterminvereinbarungen erfolgen unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Stellt sich nach Vertragsschluss heraus, dass der oder die Zulieferer, sowie die für den Transport verantwortlichen Unternehmen, Verspätungen und/oder Fehlzustellung bei der Auslieferung verursachen, ist der Verkäufer für folge Kosten und/oder eventuelle durch diese Verspätung entstandene Zusatzkosten und/oder Schäden nicht haftbar.
Sind die bestellten Waren nicht verfügbar, behält sich der Verkäufer das Recht den Rücktritt vom Vertrag vor. Der Kunde wird unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informiert und etwaige vom Kunden bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
Der Verkäufer behält sich das Recht jederzeit Teillieferungen zu erbringen, soweit dieses für den Kunden zumutbar ist.
Bestellt ein Kunde, mit Sitz im Ausland, der nicht im Schweizer Mehrwertsteuerregister eingetragen oder in der Schweiz Steuerpflichtig ist, so ist der Kunde als Importeur der vom Verkäufer gelieferten Produkte Schuldner von Einfuhrsteuer und allfälliger Zollabgaben im Importland verantwortlich.

b. Separater Vertragsabschluss bei Montageleistungen mit Vertragspartnern

Für Montageleistungen vermittelt der Verkäufer Drittanbieter, auch Montagepartner genannt. Hierfür wird separat ein Vertragsabschluss für Montagearbeiten direkt zwischen dem Kunden und unseren Montagepartnern abgeschlossen und gilt ausschließlich zwischen den beiden Vertragspartnern. Dieser Montagevertrag befreit den Verkäufer vor jeglicher Haftung in Bezug zur Erbringung der Montageleistung und der dazugehörenden Service.
Die bestellte kostenpflichtige Montage wird im Angebot, in der Auftragsbestätigung und in der Rechnung vom Verkäufer an den Kunden aufgelistet. Hierfür dient der Verkäufer nur als Vermittler. Der zuvor vereinbarte Preis der Montagearbeiten ist vorbehaltlich der Richtigkeit der durch den Kunden bereitgestellten und daher für die Dauer der Montagearbeiten relevanten Informationen festgelegt. Deshalb ist auch eine verhältnismäßige Abweichung vom zuvor angebotenen Preis für die Montage zulässig. Bei nicht abgeschlossener oder abgebrochener Montage bleibt der separat abgeschlossene Kaufvertrag unberührt und bleibt daher gültig. Die Anwesenheit des Kunden am Ort der Montage ist während der Montage unzulässig.

3. Widerrufsrecht für Verbraucher

Der Käufer hat das Recht, binnen 14 Tagen diesen Vertrag zu widerrufen ab dem Tag wo dieser die Waren in Besitz genommen hat.
Um dieses Widerrufsrecht geltend zu mache muss der Käufer, mittels einer eindeutigen Erklärung (E-Mail an: info@casco-accessories.com oder Post-Brief an: CASCO Accessories GmbH, Neumattstrasse 60, CH-4226 Breitenbach) über den Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen informieren.
Das Produkt oder Produkte müssen binnen 7 Kalendertagen nach der Anwendung des Widerrufrechtes auf Kosten des Kunden zurück an den Verkäufer gesendet werden. Wird das Produkt oder die Produkte nicht in dieser Frist zurückgesendet, erlischt das Widerrufsrecht und die Ware wird in Rechnung gestellt, bzw. der im Voraus bezahlter Betrag nicht rückerstattet und der Kaufvertrag gilt als abgeschlossen.
Die Produkte sind mit sämtlichem Zubehör in der Originalverpackung fachgerecht zu verpacken. Erst nach Erhalt und entsprechende Prüfung der Vollständigkeit der Produkte durch den Verkäufer, erstattet dieser dem Kunden den im Voraus entrichteten Kaufbetrag, abzüglich allfällige Zusatzkosten (Verzollung bei Wiederimport, Zusatztransport, beschädigte Verpackung, usw.) welche durch die Rücknahme der Produkte entstanden sind. Bei Rechnungskunden werden die Zusatzkosten, die durch die Rücknahme entstanden sind, verrechnet. Beschädigte Produkte werden nicht zurückgenommen bzw. werden dem Kunden vollständig in Rechnung gestellt.

4. Bestellungen aus Drittländern (z.B. Deutschland, Frankreich, usw.)

Im Falle von Bestellungen aus Drittländern wie z.B. Deutschland, Frankreich, usw., werden durch das betreffende Land bzw. in der Folge durch den Transporteur ggf. zusätzliche Einfuhrzölle, Einfuhrsteuern und Abfertigungskosten erhoben. Diese Kosten werden nicht durch den Verkäufer ausgewiesen und müssen direkt vom Käufer an den Transporteur beglichen werden.

5. Zahlung

a. Zahlungsmethode

Zahlungen müssen in Schweizer Franken oder in Euro geleistet werden. Barzahlung ist nur bei einer direkten Abholung möglich.
Dem Kunden steht die als Zahlungsmittel im Onlineshop unter „Zahlungsmethode“ angebotenen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.
Die aktuellen Zahlungsmittelgebühren, welche gegebenenfalls vom Verkäufer erhoben werden, sind unter „Zahlungsmethoden“ ersichtlich und werden im Bestellprozess detailliert ausgewiesen.
Bei Zahlung mit Kreditkarte oder anderen Sofort-Zahlungsmitteln erfolgt die Belastung bei Bestellung.
Bei Vorauskasse erfolgt die Lieferung erst nach Eingang der Zahlung. Die Produkte im Lager vom Verkäufer werden bis Ablauf der Zahlungsfrist von mindestens 14 Kalendertagen reserviert. Dies betrifft auch Produkte, welche zuerst extern bestellt, aber über unser Lager verarbeitet und verschickt werden. Bei Produkten, welche per Direktlieferung von einem Zulieferer an unsere Kunden zugestellt werden, erfolgt die externe Bestellung erst nach Zahlungseingang.
Bei gebührenpflichtigem Kauf auf Rechnung ist der Kunde verpflichtet, den Rechnungsbetrag innert 7 Kalendertagen nach Erhalt der Lieferung ohne jeglichen (Skonto-) Abzug zu begleichen.

b. Zahlungsverzug

Kommt der Kunde seiner Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, welche der Kunde dem Verkäufer unter irgendeinem Titel schuldet, sofort (bei Vorauszahlung innert 8 Kalendertagen seit der 1. Mahnung) fällig und der Verkäufer kann diese sofort einfordern und weitere Lieferungen von Produkten an den Kunden einstellen.
Der Verkäufer erhebt für die 2. Mahnung eine Umtriebsentschädigung von CHF 25.– und für die 3. Mahnung eine Umtriebsentschädigung von CHF 35.–. Bei erfolglosen Mahnungen können die Rechnungsbeträge an eine mit dem Inkasso beauftragte Firma abgetreten werden. In diesem Fall kann zusätzlich ein effektiver Jahreszins von bis zu 15% auf dem geschuldeten Rechnungsbetrag ab Fälligkeitsdatum in Rechnung gestellt werden. Die mit dem Inkasso beauftragte Firma wird die offenen Beträge in eigenem Namen und auf eigene Rechnung geltend machen und kann zusätzliche Bearbeitungsgebühren erheben.

c. Eigentumsvorbehalt

Bestellte Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung an den Verkäufer im Eigentum des Verkäufers. Der Verkäufer ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung vom Verkäufer nicht zulässig.

6. Änderung der Bestellung oder Stornierung

Bestellungen verpflichten den Kunden zur Abnahme der Produkte und Leistungen. Nachträgliche Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen seitens des Kunden können der Verkäufer bzw. die Montagepartner nach freiem Ermessen akzeptieren und eine Umtriebs-Entschädigung von 20% des stornierten Bestellwerts, mindestens aber CHF 60.–, sowie den allfälligen Wertverlust der stornierten Produkte seit deren Bestellung in Rechnung stellen.
Tritt nach einer Bestellung bzw. dem Vertragsabschluss gemäss Ziffer 2. eine (Teil-) Lieferunmöglichkeit (auflösende Bedingung) ein, wird der Kunde umgehend per E-Mail informiert. Falls der Kunde bereits bezahlt hat, wird ihm dieser Betrag zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird der Kunde von der Zahlungspflicht befreit. Weitere Ansprüche wegen Lieferverzug oder Ausfall der Lieferung sind ausgeschlossen.

7. Gewährleistung

a. Grundbestimmungen

Der Verkäufer übernimmt während 2 Jahren nach der Lieferung bzw. Selbstabholung die Garantie für Mängelfreiheit (z.B. Material) und Funktionsfähigkeit des bestellten Produktes. Die Garantiedauer läuft ungeachtet der Erbringung allfälliger Garantieleistungen weiter. Die Garantie kann wahlweise durch kostenlose Reparatur (ursprüngliche Garantiefrist läuft auf gesamten Produkten weiter); teilweisen und vollständigen Ersatz durch ein gleichwertiges gebrauchtes/repariertes Produkt (bei Ersatz im 1. Jahr der Garantie läuft die ursprüngliche Garantiefrist weiter, bei Ersatz im 2. Jahr der Garantie beträgt die Garantiefrist 1 Jahr ab Zeitpunkt des Austausches); Ersatz durch ein neues Produkt durch den Verkäufer (neue Garantiefrist von 2 Jahren ab Ersatz)
Von der Garantie ausgenommen sind Verschleißteile wie insbesondere Scharniere, Schlösser, Verschlusssysteme und Halterungssysteme welche durch normaler und/oder mangelhafter Benutzung über den Zeitraum der Gewährleistung durch den täglichen Gebraucht geschädigt werden können. Im Übrigen gelten die Haftungsausschlüsse gemäß Ziffer 8. Alle weitergehenden und insbesondere die gesetzlichen Bestimmungen zur Gewährleistung werden ausgeschlossen.

b. Zusatzbestimmungen für gebrauchte Ware

Es gelten andere Bestimmungen für die bereits vergünstigten Produkte, welche im Onlineshop als "Vorführprodukt", „Wiederaufbereitet“, „Gebraucht“ oder „Ausstellungsprodukt“ gekennzeichnet sind. Der Kunde ist sich bewusst, dass dies benutzte Produkte sind, welche leichte optische Mängel haben oder wieder instand gesetzte Produkte sein können. Die optischen Mängel haben keinen Einfluss auf dessen Funktion. Diese Mängel sind von der Garantie ausgeschlossen und werden in den Artikeldetails erwähnt. Im Übrigen gilt für diese Produkte die Garantiedauer von einem Monat nach der Lieferung bzw. Abholung, es sei denn dies wird eindeutig in der Artikelbeschreibung auf der Webseite ausgeschlossen.

8. Haftung und Haftungsausschluss

Die Haftung richtet sich nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen. Allerdings haftet der Verkäufer in keinem Fall für (i) leichte Fahrlässigkeit, (ii) indirekte und mittelbare Schäden und Folgeschäden und entgangenen Gewinn, (iii) nicht realisierte Einsparungen, (iv) Schäden aus Lieferverzug sowie (v) jegliche Handlungen und Unterlassungen der Hilfspersonen des Verkäufers, sei dies vertraglich oder außervertraglich.

Im Übrigen lehnt der Verkäufer die Haftung bei Vorliegen folgender Fälle ab:
 unsachgemäße, vertragswidrige oder widerrechtliche Lagerung, Einstellung oder Benutzung der Produkte;
 Einsatz inkompatibler Ersatz- oder Zubehörteile;
 unterlassene Wartung und/oder unsachgemäße Abänderung oder Reparatur der Produkte durch den Kunden oder einen Dritten;
 höhere Gewalt, insbesondere Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden usw., welche nicht durch den Verkäufer zu vertreten sind, und behördliche Anordnungen.

9. Konstruktionsänderungen:

Unsere Lieferanten behalten sich das Recht vor, jederzeit Konstruktionsänderungen vorzunehmen. Wir sind jedoch nicht verpflichtet derartige Änderungen auch an bereits ausgelieferten Produkten vorzunehmen.

10. Prüfpflicht

Der Kunde hat gelieferte oder abgeholte Produkte sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Lieferschäden zu prüfen.
Bei Speditionslieferungen ist ein allfälliger Lieferschaden an der Verpackung und/oder Produkt auf dem Lieferschein zu vermerken.
Lieferschäden, Falsch- und unvollständige Lieferungen sind dem Verkäufer innert 3 Arbeitstagen ab dem Zeitpunkt der Abholung respektive der Zustellung zu melden. Der Kunde muss dies in schriftlicher Form an die E-Mail-Adresse info@casco-accessories.com mit Fotos zu melden. Ein solches Produkt darf der Kunde nicht in Betrieb nehmen. Er hat es wie erhalten in der Originalverpackung aufzubewahren bis das weitere Vorgehen mit dem Verkäufer geklärt wurde.

11. Bewertung und Blog

Mit der Publikation von Kommentaren und Beiträgen im Bewertungs- und Blogbereich, bestätigt der Urheber, mit den Bewertungs-Bedingungen unter Bewertungs-Bedingungen von CASCO Accessories GmbH einverstanden zu sein.

12. Datenschutz

Für die Bearbeitung von Personendaten durch CASCO Accessories GmbH gilt die Datenschutzerklärung.

13. Teilungültigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder unwirksam sein, so hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und dieser AGB insgesamt.

14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf das Vertragsverhältnis ist ausschließlich schweizerisches Recht anwendbar, dies gilt auch für Einkäufe aus Drittländern wie Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, usw.
Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Privatpersonen, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz der Firma CASCO Accessories GmbH, Richteramt Dorneck-Thierstein.

15. Hinweis zum Urheberrecht

CASCO Accessories GmbH besitzt die Urheberrechte dieser AGB.
Es ist untersagt jegliche Vervielfältigung, Verbreitung oder anderweitige Verwendung dieser AGB und nur mit einer schriftlichen Zustimmung seitens CASCO Accessories GmbH möglich. Bei einem Verstoß gegen diesen Hinweis behält sich CASCO Accessories GmbH vor rechtliche Schritte einzuleiten.